Was Sie wissen & beachten sollten

Übernahme der Charteryacht

Bitte melden Sie sich 1 Tag vor Charterantritt bei uns telefonisch oder per Email an.
Im Charterpreis inbegriffen ist eine Dauerparkkarte für Ihr Auto auf einem nahegelegen öffentlichen Parkplatz.

Kaution

Die Kaution beträgt:

  • für die Varianta 44  -  1500,- € 
  • für die Bavaria 32  -  1500,- € 
  • für die Diamant 3000  -  1500,- € 
  • für das Schlauchboot  -  1500,- € 

 

Diese deckt die Selbstbeteiligung der Yachtversicherung ab.
Die Kaution können Sie in Bar/EC oder mittels Kreditkarte (Mastercard/Eurocard/VISA) hinterlegen.

Führerschein/Patent

Sie benötigen für die Segelboote am Bodensee das Bodenseeschifferpatent der Kategorie D (Segel), sowie zusätzlich die Kategorie A (Motor).
Motorboote benötigen nur die Kategorie A.
 Ohne das Sie ein Bodenseeschifferpatent besitzen ist es möglich einmal pro Jahr ein Gastpatent zu erwerben.
Sie erhalten ein Gastpatent gegen Vorlage folgender amtlicher Führerscheine:


  • Sportbootführerschein Binnen (beachten Sie bitte, ob dieser für Motor- und/oder Segelfahrzeuge gilt!)
  • A-Schein (beachten Sie bitte, ob dieser für Motor- und/oder Segelfahrzeuge gilt!)
  • Sportbootführerschein See (nur Kategorie A!)
  • SKS, SSS, SHS Schein (gilt für Motor- und Segelfahrzeuge)

Verbandsführerscheine (BR und höher) sind nicht gastpatentfähig!

Die Anträge hierfür können Sie direkt bei den Schifffahrtsämtern Lindau Friedrichshafen oder Konstanz stellen.
Antrag auf Ferienpatent des LRA Lindau (Download als PDF) oder Sie senden uns die Kopie Ihres gültigen amtlichen Segelführerschein, gerne kümmern wir uns um Ihren Antrag.

Wetter

Wettertechnisch liegt der Bodensee im Einflußbereich der Nordatlantischen Hoch & Tiefdruckgebiete, die durch lokale Einflüsse wie den Föhn stark varieren können. Staulagen an der Nordseite der Alpen beeinflussen unser Wetter mitunter sehr unterschiedlich. Da wir heute mit vielen Wetterstationen am ganzen Bodensee versorgt sind lässt sich über Smartphone´s das Wetter sehr gut lokal vorhersagen. Informationen bekommen Sie meist vom Hafenmeister.

Unser kleiner Tipp: Sind die Zeppeline am Himmel über Friedrichshafen (ein weithin sichtbares Zeichen), ist meist nicht mit Sturm oder schlechtem Wetter zu rechnen. Jedoch unterschätzen Sie den Bodensee nicht als Leichtwindrevier!

 

Bitte machen Sie sich im Vorfeld etwas mit  den Eigenheiten des Bodensee vertraut.

 

Mehr Informationen:  Sturmwarndienst Bodensee          Wetter Lindau (Bodensee)

 

Im Hafen

Gute Seemanschaft und Yachtgebräuche sind auch am Bodensee immer Türöffner für einen Gastplatz in einem Fremden Hafen. Wir bitten Sie im Rahmen einer guten Seemanschaft, dass Sie diese Regeln annehmen und sich in anderen Häfen wie alle Gäste verhalten.

Insbesonders beachten Sie bitte folgendes: 

Benutzen Sie Ihre eigenen Leinen und Fender Handeln Sie souverän, umsichtig und vorausschauend.

Komfort an Board

Bettzeug, persönliche Handtücher und ein paar Küchentücher bringen Sie bitte selbst mit. 

Fleecedecken und Kopfkissen sind ausreichend vorhanden.

Verpflegung, Restaurants, Einkaufen

Sie haben in Lindau eine große Auswahl guter Restaurants & Cafés. Unsere mittelalterliche Stadt lädt zum Einkaufen und Bummeln ein!

Die Versorgung mit frischen Lebensmitteln ist im Umkreis von 10 Gehminuten reichhaltig, vom Ökobäcker zum Käsespezialisten, vom Edelmetzger bis zum Wochenmarkt (Sa & Mi). Alles ist auf kurzen Wegen durch malerische Gassen schnell erreichbar.

Auf Wunsch besorgen wir Ihnen natürlich gerne Getränke und Proviant.
Ein kleiner Willkommens-Gruß erwartet Sie an Bord.

 

Unser Tipp:
Wenn Sie mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, gibt es eine Fülle von Supermärkten an den Einfall-Strassen von Lindau. Auf der Insel selbst gibt es nur einen Supermarkt aber mehrere Bäcker/Konditoreien, Metzgereien, Käse & Feinkostläden sowie zwei Weinhandlungen .
Das Festland ist über eine Brücke erreichbar und mit einem guten ÖPNV im Halbstundentakt von 6.00 bis 22.00 Uhr angeschlossen. Dort finden Sie mehrere sehr gut sortierte Supermärkte und Getränke Händler.

Rückgabe

Bitte halten Sie die in Ihrem Chartervertrag genannten Rückgabezeiten der Charteryacht ein, nur so können wir Verzögerungen beim Eincheck vermeiden. Zum Rückgabezeitpunkt muß sich die Yacht mit leeren Fäkalientanks am Liegeplatz befinden. Für die Rückgabe nehmen Sie bitte Ihr gesamtes Gepäck bereits von Bord.

Bitte beachten Sie unbedingt die Checkliste Rückgabe der Charteryacht die Ihnen zu Beginn der Charter ausgehändigt wurde . Dieselverbrauch wird nach Betriebsstunden abgerechnet.

Endreinigung

Die Endreinigung* ist im Charterpreis nicht enthalten.
Die Endreinigung für die Charteryachten beträgt 80,00 €
, begleichen Sie den Betrag bitte vor Ort in Bar.
Bitte hinterlassen Sie die Yacht nach guter Seemannschaft besenrein, spülen das 
Geschirr und nehmen Ihren Müll mit von Bord.

*Endreinigung ist obligatorisch